Kalender

Beschränkungen bei Veranstaltungen

Öffnungszeiten und Angebote können aufgrund von COVID-19 abweichen. Warum das so ist, und was du stattdessen machen kannst findest du hier.

Beachte: Die Situation kann sich wegen COVID-19 zurzeit immer wieder schnell ändern. Deshalb kann es sein, dass Veranstaltungen nicht so stattfinden können, wie sie eingetragen wurden. Informier dich am besten nochmal beim Veranstalter selbst.

 

 

 

 

09.02.2020 17:00-18:00

Klassik für Alle: Triolé!
Mohr-Villa Freimann (Kulturzentrum)

Klassik für Alle: Triolé!

Heute steht der Argentinier Astor Piazzolla im Mittelpunkt. Der Begründer des Tango Nuevo und begnadeter Bandoneonspieler führt in die Welt der Tangos - aber seine Geschichte erzählt eigentlich noch viel mehr… Als hochmusikalischer Sohn italienischer Einwanderer verbringt er seine Jugend in New York. Der Vater ist Tangomusiker und schenkt ihm das erste Bandoneon. Piazolla aber interessiert sich eigentlich mehr für westliche Avantgarde und europäische Musikgeschichte und schreibt und spielt Tangos nur des Geldes wegen. Er will klassischer Komponist werden, geht nach Paris, um bei Nadia Boulanger zu studieren, der Lehrerin des großen Olivier Messiaen. Er begeistert sich für Jazz, Bach, Avantgardemusik. Letztlich ist es Nadia Boulanger, die ihn zur Rückkehr nach Argentinien überredet - und hier beginnt die Geschichte des Tango Nuevo. TriOlé!, das sind Bonny Palm (Klavier), Olena Savka (Violine) und Anna Engelhardt (Violoncello und Moderation).

Adresse

Mohr-Villa Freimann
Situlistraße 75
80939 München
mehr Infos zu diesem Ort

Kosten

kostenlos

Eintritt frei, Spenden sind willkommen

Organisatorische Hinweise

Im Gewölbesaal. Info: Micaela Czisch, m.czisch@zirkelev.de

Kategorien

Zielgruppen

Von 6 bis 99

Kontakt

Dr. Julia Schmitt-Thiel
treffpunkt@mohr-villa.de
089 324 32 64
089 321 953 54
Bürosprechzeiten: Mo, Di, Mi, Fr 11-14 Uhr/ Do 11-14 Uhr, 15-18 Uhr/ abends und am Wochenende nach Vereinbarung

gefördert durch

  • Kulturreferat der Landeshauptstadt München Kulturreferat der Landeshauptstadt München