Dahoam

16.04.2019 15:00-16:30

Mohr-Villa goes Camp: Theater ohne Worte mit Ingrid Irrlicht
Mohr-Villa Freimann (Kulturzentrum)

Mohr-Villa goes Camp: Theater ohne Worte mit Ingrid Irrlicht

Ein Theaternachmittag mit der Künstlerin und Pantomimin Ingrid Irrlicht mit Kindern und Familien in Flüchtlingseinrichtungen im Münchner Norden! „Miteinander lachen - nicht über einander“. Das pantomimische Theater der Stille schafft Verständnis überall und für alle und überwindet die Barriere der Sprache. Ingrid Irrlichts einmaliges Spiel bringt Leichtigkeit in einen oft schwer zu bewältigenden Alltag. Sie zeigt, dass alle Menschen überall gerne lachen und dass mit Humor auch das aktive aufeinander-Zugehen leichter fällt.

Adresse

Den Veranstaltungsort erfahren Sie nach Anmeldung bei der Mohr-Villa
Situlistraße 75
80939 München
mehr Infos zu diesem Ort

Kosten

kostenlos

Organisatorische Hinweise

Das Projekt startete im Frühsommer 2014 und findet seither regelmäßig in Flüchtlingseinrichtungen im Münchner Norden statt. Ein Projekt der Mohr-Villa Freimann, unterstützt durch Serena Widmann von der Münchner Flüchtlingshilfe. Freiwillige Helfer*innen sind immer willkommen!

Wiederholungsmodus

Diese Veranstaltung wiederholt sich: wöchentlich
Von 16.04.2019 bis 07.05.2019
Findet nicht statt am: 23.04.2019, 30.04.2019

Anmeldung

Anmeldung dringend erforderlich! Anmeldung und Info: Mohr-Villa, treffpunkt@mohr-villa.de, Tel. 089-3243264, www.mohr-villa.de
Hier kommst du zur Anmeldung

Kategorien

Zielgruppen

Von 3 bis 99

Kontakt

Dr. Julia Schmitt-Thiel
treffpunkt@mohr-villa.de
089 324 32 64
089 321 953 54
Bürosprechzeiten: Mo, Di, Mi, Fr 11-14 Uhr/ Do 11-14 Uhr, 15-18 Uhr/ abends und am Wochenende nach Vereinbarung

gefördert durch

  • Landeshaupstadt München Landeshaupstadt München