Dahoam

Beschränkungen bei Veranstaltungen

Leider dürfen derzeit noch keine Veranstaltungen vor Ort stattfinden. Warum das so ist, und was du stattdessen machen kannst findest du hier.

Einige Veranstalter haben ihre Angebote aber kurzerhand ins Internet verlegt und du kannst online daran teilnehmen. Stöber einfach selbst mal rum, vielleicht findest du ja etwas das dir Spass macht!

Beachte: Da bei uns viele Veranstalter selbst eintragen, können wir unseren Kalender zurzeit nicht aktuell halten und alle abgesagten Veranstaltungen löschen. Es ist deshalb wahrscheinlich, dass hier immer noch Veranstaltungen stehen, die eigentlich nicht stattfinden können.

29.04.2020 10:00-11:00

Alarm im Streichelzoo - Tierische Unterhaltung
Schauburg - Theater für junges Publikum der LH München

Eine Ensembleproduktion: Mäuse, Meerschweinchen oder Hamster lassen sich gut in Kinderzimmern halten. Durch sie werden die jungen Besitzer*innen zu stolzen Tierpflegern und fantasievollen Dompteuren, bis diese das Interesse verlieren. Anfangs füttern, putzen und streicheln sie ihre Lieblinge sehr gerne, auch wenn die Kunststücke (noch) nicht gelingen. Wenn nun aber ein großer Tierkäfig in der Schauburg steht und die Tierchen wundersamste Kunststücke beherrschen, wer behält dann den Überblick und wer trägt die Verantwortung? Das Ensemble der Schauburg lädt mit dieser Inszenierung das Publikum zu einem vergnüglichen Spiel um Macht und Verantwortung ein...

Adresse

Schauburg (Große Burg)
Franz-Joseph-Straße 47
80801 München
mehr Infos zu diesem Ort

Kosten

4-12 €

Hinweis auf Barrierefreiheit

Eine rollstuhlgerechte Toilette befindet sich im Theaterfoyer.

Wiederholungsmodus

Diese Veranstaltung wiederholt sich: täglich
Von 29.04.2020 bis 30.04.2020

Anmeldung

Kartenreservierung unter Tel. 089-233-371-55 oder per E-mail: kasse.schauburg@muenchen.de
Hier kommst du zur Anmeldung

Kategorien

Zielgruppen

Von 8 bis 12

Kontakt

Theaterkasse
kasse.schauburg@muenchen.de
089-233371-55
089-233371-80
Kartentelefon: Montag - Freitag 9:30-18 Uhr, Samstag 11-17 Uhr

gefördert durch

  • Landeshaupstadt München Landeshaupstadt München